Motivation im Alltag

 

Letztens durfte ich in unserem Gebetskreis in Eisenberg über Motivation im Alltag preachen.

 

 

 

Das ist - meiner Meinung nach - eines der wichtigsten Themen in unserem Glaubensleben, da wir die meiste Zeit in unserem Leben damit konfrontiert sind.

Ehrlich gesagt ist das gar nicht so leicht, wie man es sich vielleicht vorstellt.

 

|| Woraus schöpfst du deine Motivation? 

Der Glaube ist nicht nur Teil meines Lebens, sondern mein Fundament. Auf dieser Basis baue ich all mein Tun und Handeln auf. Darauf möchte ich ständig leben: NÄCHSTENLIEBE // Joh 13,34-35

 

|| Wie setzt du deine Ziele um? 

Im Alltag ist alles schwieriger, als auf einem Jugend Festival mit viel Holy Spirit und Feuer im Herzen, doch im Alltag ist man auf sich allein gestellt. Das was ich dir hier sagen kann, ist: Steh auf und verlasse deine Komfortzone! Fang an - jetzt - und schieb es nicht auf!

Mir geht es auch nicht anders, wenn man mal in einem Loch sitzt und einfach nicht rauskommt, keine Motivation zu beten oder Nächstenliebe zu zeigen. Doch du darfst dort nicht bleiben, du musst herauskommen und ein  »LEBEN IN FÜLLE« haben.

Du bist zu GRÖßEREM geschaffen! Be who you are meant to be. 

 

Du kannst dieses Anliegen ins Gebet mit einschließen und Gott bitten, dass er dir dabei hilft und seine Liebe dir zeigt. Gott erhört jedes Gebet!

Er sorgt für dich // 1. Petr 5,7

 

Dieser Prozess erfordert Geduld und Beständigkeit, doch es lohnt sich diesen Schritt auf Gott hin zu wagen! Werde dir jeden Tag bewusst, wie sehr er DICH liebt!

 

AMEN!

 

~ Miriam     (14.04.2019)